Vielfalt in Hülle & Fülle Eröffnungsveranstaltung

18. 2. 17.00 Uhr Bildungshaus St. Hippolyt

18.2.
Kunstsprojekt Mantel
Vielfalt in Hülle & Fülle

 

 

 

Infofolder

Schmetterling.jpg

Palliative Care hat seinen Wortstamm im lateinischen „Pallium“ = Mantel.

Das Kunstprojekt „In Hülle und Fülle“ von Frau A.J.Eichin hat uns inspiriert und fasziniert und wir durften dieses mit ihrer Unterstützung für die Hospizbewegung in NÖ aufgreifen.

Wir wollen die Vielfältigkeit des Pallium - der palliativen Begleitung und Haltung aufzeigen.

Insgesamt 40 Mäntel – Hüllen und Häute – sind von unterschiedlichen Teams der spezialisierten Hospiz- und Palliativversorgung entstanden.
– Hüllen, die wie Schutzmäntel in unsere Arbeit einfließen…
– Hüllen, die uns stärken…
– Hüllen, die uns schützen…
– Mantelartige Häute, die uns dünnhäutig und im Wachstum zeigen.

Wir wollen am 18. Februar offiziell die HospizBewegten Tagen eröffnen und einzelne Exponate des Kunstprojektes vorstellen.

In den Tagen von 18.2. bis einschließlich 4.3. sind bei Banken, öffentlichen Einrichtungen und vielen Gewerbetreibenden in der Stadt St. Pölten diese Exponate ausgestellt.

Festveranstaltung 18.2. 17.00 Uhr im Bildungshaus St. Hippolyt

Es wird darauf hingewiesen, dass bei der Veranstaltung die aktuell geltenden Maßnahmen
betreffend COVID-19 strikt eingehalten werden müssen.

begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung bitte unter HospizBewegte Tage - Hospiz Landesverband NOE (hospiz-noe.at)